Deutscher Journalisten-Verband Berlin JVBB
Mehr zum Thema
Berlin - JVBB
Online Workshop "Strukturierte Internet-Recherchen: Mehr als Google und Wikipedia nutzen" (Modul 1)
09
Mär
13:30 - 15:30 Uhr

2 Module:

Dienstag, 9. März, 13.30 – 15.30 Uhr und

Mittwoch, 10. März 13.30 – 15.30 Uhr.

Teilnahmegebühr: 49 Euro DJV-Mitglieder (Student/-innen 25 Euro). Nichtmitglieder 99 Euro.

Anmeldung: info@djv-berlin.de

Erfolgreiche Online-Recherchen beginnen im Kopf: nicht versuchen, die Frage bei einer Suchmaschine anzubringen, sondern zunächst überlegen, wer die Antwort wissen könnte und ob es vielleicht ein spezielles Suchwerkzeug genau für diese Frage gibt. Zumal weite Teile des Internets (das „Deep Web“) durch ‚normale‘ Suchmaschinen nicht erfasst werden. Online-Recherche umfasst mittlerweile so unterschiedliche Ansätze, Methoden und Werkzeuge, dass sie strukturiert werden muss: Je mehr man vorher schon weiß, desto besser sind die Ergebnisse.

In diesem Workshop geht es darum, Internet-Recherche anhand von Kriterien zu strukturieren:

  • Wonach wird gesucht: Personen, Experten oder Organisationen, Sachverhalte und Themen, Fakten, Statistiken und Datenbanken.
  • Suchwerkzeuge: Neben den großen Universalsuchmaschinen (Google und relevante Mitbewerber) gibt es spezielle Suchmaschinen, Wikipedia, soziale Netze, Datenbanken und anderes mehr.
  • Unterschiedliche Methoden: die 'normale' Recherche, analytische Recherche (zielt auf versteckte Daten), forensische Recherche (zielt auf flüchtige Daten), Computer Assisted Reporting (zielt auf nicht ersichtliche Informationen) und überprüfende Recherche (Glaubwürdigkeit von Suchergebnissen) .

Kompetenzgewinn:

    • Grundlegendes Wissen um die relevanten Recherchewerkzeuge im Internet

    • Kenntnis der wesentlichen Methoden der Onlinerecherche

    • breiter Katalog an übertragbaren Beispiellösungen

Das Seminar umfasst anwendungspraktische Übungen.

Im Anschluss erhalten die Teilnehmenden alle Übungen mit Beispiellösungen und Erläuterungen.

Handouts mit allen relevanten Fakten und Hyperlinks sowie Linklisten gibt es per Email.

Referent ist Albrecht Ude (Jahrgang 1965):

„Seit über 20 Jahren arbeite ich als recherchierender Journalist, Researcher und Recherche-Trainer.

Meine Kernthemen sind strukturierte Internet-Recherchen sowie Sicherheitsthemen; dabei schlage ich die Brücke zwischen Journalismus und Technik: Gerade im Internet und in der elektronischen Kommunikation ist es unverzichtbar, zu verstehen, wie bestimmte Dienste funktionieren, um sie sicher und kompetent nutzen zu können. Im Internet habe ich reiche Erfahrung in Formen der aggressiven, verdeckten und forensischen Recherche. Seit mehr als zehn Jahren bin ich kooptiertes Mitglied des Vorstands vom netzwerk recherche e.V. Den Newsletter des netzwerk recherche habe ich 2002 Jahren aufgebaut und betreue ihn seither als leitender Redakteur.

Newsletter

Cookie Einstellungen