Jetzt DJV-Mitglied werden!

Sie erfüllen die Kriterien unserer Aufnahmerichtlinien​​​​​​​? Dann freuen wir uns, Sie schon bald als neues Mitglied in einer großen Gemeinschaft begrüßen zu können! Deutschlandweit gehören mehr als 30.000 hauptberufliche Journalistinnen und Journalisten dem DJV an.

Im Berufsbild ist beschrieben, wer hauptberuflich journalistisch tätig ist. Studierende in journalismusbezogenen Studiengängen zählen beispielsweise mit dazu.

Sie müssen lediglich den Online-Aufnahmeantrag ausfüllen, Ihre Nachweise der journalistischen Tätigkeit (bspw. Arbeitsvertrag, Vertrag über feste freie Mitarbeit, Bestätigung des Arbeitgebers, Immatrikulationsbescheinigung o.ä.) hochladen, die kleine Captcha-Matheaufgabe lösen und auf "Absenden" klicken!  Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen!

Gute Gründe, Mitglied zu werden:

  • Rechtsberatung und im Streitfall Rechtsschutz
  • kostenloser bundeseinheitlicher Presseausweis 
  • umfassendes Weiterbildungsangebot
  • größtes journalistisches Netzwerk in Deutschland
  • kostenlose Beratungen in allen Fragen des Berufs
  • Interessenvertretung durch starke Lobbyarbeit
Mitgliedschaft beantragen
captcha

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich einfach an unsere Geschäftsstelle - wir helfen Ihnen gern weiter!

Natürlich können Sie, statt unser Online Formular zu nutzen, den Mitgliedschaftsantrag auch bequem am Rechner bearbeiten. Öffnen Sie dazu das Formular im Acrobat-Reader (nicht im Browser!), füllen es aus und schicken es als Mailanhang an info@djv-berlin.de. Bitte vergessen Sie dabei nicht, auch die Nachweise Ihrer journalistischen Tätigkeit an die Mail anzuhängen. Zudem benötigen wir eine Kopie des Personalausweises.

Und selbstverständlich schicken wir Ihnen auf Wunsch alle Unterlagen auch gern per Post zu. Um diese anzufordern, nutzen Sie bitte unser ebenfalls unsere Mailadresse info@djv-berlin.de.

Rechtliche Grundlagen

Der DJV Berlin – JVBB vertritt die Interessen seiner Mitglieder entsprechend der Satzung. Für den DJV Berlin – JVBB als Gewerkschaft und Berufsverband gilt das Solidarprinzip: die Gewährung von gegenseitiger Hilfe und Unterstützung durch seine Mitglieder. Mit dem Mitgliedsbeitrag werden die satzungsgemäßen Aufgaben und Zielsetzungen sowie die damit verbundenen Tätigkeiten finanziert.

Newsletter

Cookie Einstellungen