Schatzmeisterin Gabriele Fromm ist tot

20. Februar 2012 I Nachruf

Mit nur 54 Jahren ist Gabriele Fromm, die Schatzmeisterin des DJV Berlin, gestorben. Mehr als zwanzig Jahre lang war die Fotojournalistin Mitglied im Berliner Verband. Ihr Tod kam für ihre Kollegeninnen und Kollegen überraschend.

Ein Nachruf von Peter Pistorius

Ihr Tod kam unerwartet für jene, die noch ganz zuletzt mit Gabriele Fromm zusammen sein konnten, unfassbar für uns alle, die wir sie seit Jahren als aktive und zuverlässige, liebe Kollegin in unserem Verband schätzen gelernt haben. Dass sie schwer krank war, wussten wir nicht. Vor vier Jahren wurde Gabi in den Vorstand gewählt, im April 2011 zur Schatzmeisterin. Mehr als zwanzig Jahre lang war die gelernte Fotojournalistin Mitglied im Berliner DJV. Bei die Berliner Morgenpost sammelte sie - nach ihrer Ausbildung im Lette Verein und abgeschlossenem Studium für Kommunikationswissenschaften - als feste Fotografin Erfahrungen in der journalistischen Bildberichterstattung, die sie dann auf ihrem weiteren beruflichen Weg nutzen konnte. Ihre Fotografien erschienen in Stern, Quick und Berliner Tageszeitungen.

Die gebürtige Berlinerin hatte es mit ihrer lebhaften Art leicht, auch außerhalb des engeren Berufsfeldes sich neue Tätigkeiten zu erschließen. So als Dozentin an der Hochschule der Künste und aktives Mitglied bei den Unternehmerinnen plus, wo sie ebenfalls als Schatzmeisterin Verantwortung übernahm. Als sie 2006 zur Vorsitzenden des Bundesfachausschusses Bild im DJV gewählt wurde, waren wir besonders stolz auf sie.

Gabi hat diese vielfältigen Aufgaben übernommen und erfüllt und blieb dabei auch als Mutter immer gefordert. Wir haben sie bewundert, als wir diese Seite ihres Wesens kennen gelernt haben. „Palle“, ihre Tochter, die auch bei den fröhlichen Anlässen unseres Verbandlebens willkommen war, ist uns inzwischen ans Herz gewachsen. Auf ihrem roten Motorroller haben die beiden im vorigen Sommer eine fröhliche Reise an die Ostsee unternommen. Im vorigen Jahr wollte Gabi dann noch einmal intensiver in die Grundlagen ihres Berufs einsteigen und nahm ein Studium an der Fachhochschule in Magdeburg auf. Diesen Weg, wie manchen anderen, konnte sie nicht mehr zu Ende gehen.

Sie wurde nur 54 Jahre alt.
Bitte beachten Sie auch diese Anteilnahmen:

www.iris-media.info/spip.php

www.n-ost.org/news/trauer_um_gabi_fromm