Soli-Aktion für die MitarbeiterInnen im Berliner Verlag

11. November 2016

Nach den Kürzungsplänen von Dumont für den Berliner Zeitung und Berliner Kurier sollen fast die Hälfte der 160 Mitarbeiter entlassen werden. Ab Mitte November müssen sich alle Mitarbeiter bei der neugründeten Berliner Newsroom GmbH bewerben, dabei konkurrieren sie auch mit Bewerbern von außen.

Berliner Kollegen/innen rufen deshalb zu einer Soli-Aktion auf, um darauf aufmerksam zu machen, wer die Zeitung und seine derzeitige Qualität ausmacht. Auf Twitter wird unter dem Hashtag #Weiterlesenwollen geteilt, warum die Hauptstadtblätter in der derzeitigen Qualität unverzichtbar für Berlin sind.