Gespräch zum Medienwandel

22. November 2016

Auf Einladung der Fulbright-Kommission sprachen am vergangenen Freitag, Sebastian Esser, Herausgeber und Gründer des Onlinemagazins „Krautreporter“, Bernd Lammel und Clemens Glade vom DJV Berlin mit amerikanischen Nachwuchsjournalisten zum Thema „Digital Media: New Business Models and Journalistic Formats“. Esser beschrieb das Geschäftsmodell des Krautreporters und die Herausforderungen, Entrepreneur in einer sich wandelenden Medienlandschaft zu sein. Lammel und Glade berichteten von den allgemeinen Herausforderungen, vor denen gerade freie Journalisten heute stehen. Dabei wurde schnell deutlich: die viel zitierte digitale Transformation ist nicht nur ein Thema für Unternehmen, sondern für jeden einzelnen Marktteilnehmer. Die Programm-Teilnehmer beteiligten sich interessiert an diesem Gespräch, das zum Abschlusstag des „Fulbright Berlin Capital Program 2016“ gehörte. Das Deutsch-Amerikanische Fulbright-Programm verwirklicht die Idee Senator Fulbrights: Die Förderung von gegenseitigem Verständnis zwischen den USA und Deutschland durch akademischen und kulturellen Austausch.