Filmpremiere "DEMOCRACY – IM RAUSCH DER DATEN"

Diskussionsrunde nach dem Film Foto: Alexander Czekalla

9. November 2015

“Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts - wer sie besitzt hat die Macht!”, heißt es in der Einleitung des Dokumentarfilms "DEMOCRACY – IM RAUSCH DER DATEN". Doch wer kontrolliert den Zugriff auf private Daten? Und was bedeutet das für unsere Gesellschaft? Antworten auf diese Fragen liefert der Regisseur David Bernet in seinem Film und gibt dabei erstmals auch direkte Einblicke hinter die Kulissen der Entstehung des europäischen Datenschutzgesetzes.

In Kooperation mit dem farbfilm verleih lud der DJV Berlin am Freitag den 06. November zur Premiere des schwarz-weiß Dokumentarfilms ins Kino des Urania e.V. Berlin. Im Anschluss an die Vorführung diskutierten der Regisseur David Bernet sowie die Protagonisten seines Films Viviane Reding, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission a. D. (MdEP), Jan Philipp Albrecht, Verhandlungsführer der EU-Datenschutzreform (MdEP), sowie der Berliner Datenschutzbeauftragte, Dr. Alexander Dix, miteinander. Moderiert wurde die Gesprächsrunde durch das Vorstandsmitglied des DJV Berlin Dr. Wolf Siegert.