Deutscher Journalisten-Verband Berlin JVBB
Mehr zum Thema

Aktuelles

Neues aus der Geschäftsstelle

Neuanfang und Sommerpause

01.07.2022

Liebe Mitglieder,

anders als gewohnt meldet sich an dieser Stelle einmal nicht Steffen Grimberg, sondern der neue Geschäftsführer des DJV Berlin – JVBB, Sebastian Scholz. Seit mittlerweile einem Monat bin ich nun im Amt – und es war definitiv einer der arbeitsreichsten Monate, den ich in den vergangenen Jahren erlebt habe. Das lag natürlich auch an dem Willen, noch vor der Ferienzeit möglichst viele persönliche Kontakte zu den Kolleg:innen in den Redaktionen, aber auch auf politischer Ebene knüpfen zu können. Und zusätzlich standen Betriebsversammlungen, Tarifverhandlungen und selbstverständlich auch die interne Übergabe mit Michael Rediske im Kalender.

An dieser Stelle: Lieber Michael, vielen Dank für dein Engagement und deine Geduld, mich über die vielfältigen Aufgaben und Belange im und des DJV Berlin – JVBB ins Bild zu setzen! Und ich bin froh, dass ich deine Handynummer habe, denn ganz sicher werde ich hin und wieder noch einmal nachfragen müssen.

Ebenso froh bin ich, mit André Gählert jemanden an meiner Seite zu haben, von dessen Erfahrungsschatz ich gleichermaßen profitieren kann.

Ein paar Randdaten zu meiner Person: Ich bin 47 Jahre alt, in Mecklenburg-Vorpommern geboren, in Berlin aufgewachsen und lebe derzeit mit meiner Familie im thüringischen Weimar. Meine journalistische Laufbahn habe ich Ende der 90er Jahre beim Berliner Radiosender HUNDERT,6 begonnen und 2002 bei ANTENNE THÜRINGEN fortgesetzt. Seit Mitte 2019 bin ich als Geschäftsführer beim DJV Thüringen angestellt und freue mich, in gleicher Position nun auch für den DJV Berlin – JVBB tätig sein zu dürfen.

Und wie das bei einem Neuanfang so ist, gibt es viele Ideen, die natürlich alle am liebsten sofort verwirklicht werden sollen. Das allerdings würde unweigerlich ins Chaos führen, weshalb wir in der Geschäftsstelle des DJV Berlin – JVBB schön eines nach dem anderen umsetzen. Ganz oben steht, als Auftrag der Mitgliederversammlung, die Verbesserung der internen Kommunikation. Daher werden wir auch das Konzept des Newsletters überdenken und schicken ihn deshalb in eine kurze Pause.

Falls Sie Fragen an mich haben oder sich aus anderem Grund an mich wenden möchten, stehe ich Ihnen natürlich jederzeit über die bekannten Kontaktdaten und -kanäle der Geschäftsstelle zur Verfügung.

Einstweilen wünsche ich Ihnen einen fantastischen Sommer!

Sebastian Scholz

Newsletter

Cookie Einstellungen