Rechtliche Beratung und Rechtsschutz

Der DJV Berlin gewährt umfassenden Rechtsschutz nach sechsmonatiger Mitgliedschaft (Rechtsberatung ab dem ersten Tag der Mitgliedschaft) unter den Voraussetzungen der Rechtsschutzordnung des DJV. Über den Rechtsschutzantrag entscheidet der Vorstand. Vor der Einschaltung eines Rechtsanwaltes muss die Rechtsschutzzusage des DJV Berlin vorliegen, da bei vorzeitiger Beauftragung eines Anwaltes keine Kosten übernommen werden können. Grundlage der Gewährung von Rechtsschutz ist eine satzungsgemäße, dem Einkommen gerechte Beitragszahlung.

Der Rechtsschutzantrag soll alle notwendigen Angaben für die Rechtsschutzentscheidung enthalten (Sachverhaltsschilderung, Kopien von Verträgen oder Mailverkehr usw. Rechtsschutz wird grundsätzlich nur für eine Instanz gewährt. Für jede weitere Instanz ist der Rechtsschutz neu zu beantragen.

Rechtsschutzordnung

Rechtsschutzantrag