Presseausweis: Vertrag mit Freelens gekündigt

28. März 2014 Fotografen

Die Fotografen-Organisation Freelens gehört ab Ende dieses Jahres nicht mehr zum Kreis der Medienverbände, die den Presseausweis für hauptberuflich tätige Journalistinnen und Journalisten ausstellen. Die anderen Organisationen DJV, dju, BDZV und VDZ haben den Vertrag mit Freelens fristgemäß zum Jahresende gekündigt.

Grund für diesen Schritt war, dass Freelens den Presseausweis der sechs Verbände an Angehörige von Organisationen weiterreicht, die nicht bzw. nicht nur hauptberufliche Journalisten organisieren. Das stellt einen klaren Verstoß gegen die vertragliche Selbstverpflichtung der sechs Medienverbände dar, die hauptberufliche journalistische Tätigkeit der Antragsteller für den Presseausweis zu überprüfen. Der Presseausweis 2015 wird deshalb nur noch die Logos der vier genannten Organisationen und des VDS tragen.

zurück zu: